Alexander Dobrindt dirigiert Schönegger Almmusikanten

Die Schönegger Almmusikanten haben während ihrer Reise in Berlin aufgrund der Internationalen Grünen Woche unter anderem das Reichstagsgebäude und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) besucht. Absoluter Höhepunkt war die Führung durch das BMVI, dabei durften die Schönegger Almmusikanten unter anderem den Sitzungssaal besuchen und kamen in den Genuss einer Führung durch das geschichtsträchtige Ministerium. Während des Besuches im BMVI begrüßten die Schönegger Almmusikanten den Minister mit dem Bayerischen Defiliermarsch. Anschließend stellte er seine Künste als Dirigent unter Beweis – Dirigent Georg Miller übergab dem Minister das Kommando und Alexander Dobrindt führte die Betriebskapelle der Schönegger Käse-Alm mit besonderen Taktgefühl.

Dort, wo gewöhnlich die Minister ihre Staatsgeschäfte abwickeln dürfen, hatte Sepp Krönauer die Möglichkeit sich bei Alexander Dobrindt für den einmaligen Besuch im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zu bedanken: „Es war uns eine große Ehre persönlich durch den Minister empfangen zu werden und eine Führung durch das Ministerium erhalten zu dürfen.“ Trotz eines vollen Terminkalenders nahm sich Alexander Dobrindt die Zeit seine Verantwortungsgebiete des politischen Ressorts zu erklären und die Schönegger Almmusikanten durch die zentralen Räume des Ministeriums zu führen. Zum Schluss verabschiedeten sich die Schönegger Almmusikanten mit der Bayernhymne vom Bundesminister.
Bei Rückfragen: Matthias Köpf Tel.: 08862.9801-31 matthias.koepf@schoenegger.com

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg