Aktuelle Faktenlage zur Geflügelpest

Für viele Menschen, ganz besonders aber für viele Geflügelhalter war die Meldung im November wieder ein Schock: die Geflügelpest ist wieder da. Genauer: In Bayern wurde inzwischen das Vogelgrippe-Virus H5 der hochansteckenden Variante H5N8 in mehreren Landkreisen an verschiedenen Wildvögel nachgewiesen – darunter auch Rosenheim und Traunstein im Chiemgau.

Die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf hat für ganz Bayern eine allgemeine Stallpflicht für Haus- und Nutzgeflügel für unbestimmte Zeit angeordnet. Die Stallpflicht gilt sowohl für gewerbsmäßige Geflügelhalter als auch für Züchter und Privatpersonen, die Geflügel halten. Öffentliche Geflügelmärkte, Ausstellungen und ähnlichen Veranstaltungen wurden abgesagt.

Viele Fragen werden gestellt: Woher kommt die Krankheit? Wurde sie von Wildvögeln auf Hausgeflügel übertragen oder gar umgekehrt? Was kann und muß getan werden?

Zu diesen Fragen erhalten sie ausführliche Antworten über folgende Links:

Risikoeinschätzung zum Auftreten von HPAIV H5N8 in Deutschland durch das
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
https://openagrar.bmel-forschung.de/servlets/MCRFileNodeServlet/openagrar_derivate_00000631/FLI-Risikoeinsch%C3%A4tzung_HPAIV-H5N8_20161109.pdf

Karten zur aktuellen Verbreitung der Geflügelpest
Das FLI stellt eine Übersicht der bisher in Deutschland festgestellten H5N8-Infektionen zur Verfügung
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
https://www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/klassische-gefluegelpest/karten-zur-klassischen-gefluegelpest/

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
http://www.lgl.bayern.de/index.htm

NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.
https://www.nabu.de/news/2016/11/21484.html

Die Biohennen AG (Legegemeinschaft)
https://email.t-online.de/em#f=INBOX&m=11348217474384310&method=showReadmail

Text und Foto: Wolfgang Dietzen

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg