Chiemgauer Hoagascht-Informationen

Im Chiemgau kommt traditionell mit der Zeit von Oktober bis Weihnachten die Möglichkeit, schöne Volksmusik-Hoagascht-Veranstatlungen zu besuchen. Eine der nächsten Möglichkeiten besteht am Samstag, 12. November beim Trachtenverrein „Ratzingerhöhe“ Greimharting“.

Dieser lädt an diesem Tag ab 20 Uhr zu einem Sänger- und Musikanten-Hoagascht im Gemeindesaal von Greimharting ein. Neben den Musik- und Gesangsweisen (Seenplatten-Dreigesang, Greimhartinger Soatnmusi, Geschwister Kronast, Lindenberg-Musi und Holzbladl-Musi) kommt von der Theatergruppe des Trachtenvereins ein Einakter von Walter G. Pflam mit dem Titel „Ein Pfarrer irrt nie!“ zur Aufführung. Der Eintritt ist frei.

Einenn weiteren Volksmusik-Hoagascht mit dem Thema „Von Kathrein auf Weihnachten zua“ veranstaltet der Hufeisenverein von Prien-Kaltenbach am Katharinentag, Freitag, 25. November im Vereinshaus in Atzing. Dabei wirken ab 19.30 Uhr mit die Sogschneid-Madln, die Sogschneid-Musi, die Inntaler Sänger, der Laurenzi Dreigesang, die Wildenwarter Weisenbläser und Regina Wallner als Sprecherin. Ab 19 Uhr stimmen mit passenden Weisen die Mitglieder der Liabeberg-Musi vom Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing auf den Hoagascht ein. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf ab sofort bei Lebensmittel Irob in Prutdorf, bei der Bäckerei Deinhart in Bachham sowie ab 18 Uhr an der Abendkasse.

Der bereits 44. Rauhnacht-Hoagascht vom Trachtenverein „D´Gederer“ findet am Mittwoch, 28. Dezember ab 20 Uhr im Messerschmiedsaal in Rottau statt. Dabei wirken mit die Hohenaschauer Musikanten, der Seeleiten Dreigesang, die Kirchleitn Soatanmusi, der Haushamber Bergwachtgsang, das Irlberg-Trio und als Sprecher Miche Huber. Karten gibt es im Vorverkauf bei Felix Uth sowie an der Abendkasse.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg