Adventsingen in Törwang mit Spenden für soziale Zwecke

Volksmusikalisch stimmungsvoll, nachdenklich in den Texten und hinführend in die kommende Weihnachtszeit war das Adventsingen in der bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ in Törwang, dessen musikalisches Programm Gabi Reiserer zusammenstellte und zu dem Diakon Günter Schmitzberger die Begrüßung vornahm. Zu den Mitwirkenden gehörten die Samerberger Bläser, die Harfinistin Susanne Dräxl-Sinnhart, die Samer Sänger, der Kirchenchor Samerberg, die Geschwister Bauer aus Grainbach, Hans Wiesholzer und Gabi Reiserer mit Ziach und Gitarre sowie Samerberger Kinder, die die Szene der Herbergssuche anschaulich darstellten. Das Thema der Herbergssuche war auch Inhalt bei den Beiträgen von Diakon Günter Schmitzberger als Sprecher der Veranstaltung, er dankte dabei all jenen Leuten, die Flüchtenden und Unterkunft Suchenden eine Bleibe und Zukunft bieten. Zugleich dankte der Diakon noch all den Menschen, die sich für heimische, in Not befindliche Personen und Familien einsetzen. In diesem Sinne werden –so Günter Schmitzberger- die freiwilligen Spenden der Veranstaltungsbesucher auch in diesem Jahr innerhalb der Pfarrei von Törwang Verwendung finden.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Adventsingen in Törwang am Samerberg

Nähere Informationen: www.samerberg.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg