65. Chiemgau-Gedenken auf der Kampenwand am 28. 8.- Gemeinde Obing als Ausrichter

Das heurige Gedenken für die Gefallenen und Vermissten des Chiemgaus auf der Kampenwand findet am Sonntag, 28. August statt. Gastgebende und ausrichtende Gemeinde beim heurigen und insgesamt 65. Gedenken ist die Gemeinde Obing zusammen mit der Höslwanger Gemeinschaft der Erbauer des Gedenkkreuzes, mit den Vereinigten Krieger- und Soldatenkameradschaften Chiemgau und Rupertigau, mit der Interessengemeinschaft der Veteranenvereine und Soldatenkameradschaften im Landkreis Rosenheim sowie mit den Krieger- und Soldatenkameradschaften Obing und Albertaich. Der Gottesdienst bei der Gedächtniskapelle „Maria, Königin des Friedens“ nahe der Steinlingalm beginnt um 10.30 Uhr.

Anlagen: Einladung der Gemeinde Obing – Bilder aus den Vorjahren (Fotos: hö)

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg