500 Jahre Salzbergwerk Berchtesgaden – Themenabend „Salz & Glaube“

Mit einer eindrucksvollen Kombination aus spannenden Informationen und außergewöhnlicher musikalischer Unterhaltung und einer Führung durch das Besucherbergwerk startet die Themenabendreihe des Salzbergwerks Berchtesgaden ins neue Jahr. Das Bergwerk gibt anlässlich seines 500. Geburtstags einmalige Einblicke in die bedeutende Geschichte des Salzes mit seinen tief verwurzelten Traditionen und in die menschliche sowie technische Leistungskraft des Salzbergbaus im Berchtesgadener Land.

Den Auftakt macht am 25. Januar das Thema „Salz und Glaube“. Dabei erfährt der Besucher Hintergründiges über die Zusammenhänge der weltlichen und religiös-kirchlichen Lebensweise der Bergknappen bei ihrer täglichen Arbeit unterTage. In die Mysterien des Glaubens führen mit Monsignore Dr. Thomas Frauenlob, seit 2013 Pfarrer des Stiftslandes Berchtesgaden und Josef Stangassinger, ehemaliger Schlosser und Zunftmeister im Berchtesgadener Bergwerk, ein. Musikalisch untermalt werden die Vorträge durch die Geschwister Paul, Hans, Sepp und Katherl Hallinger mit Hackbrett, Zither, Fleitl, Akkordeon und Gitarre. Die Bergwerkmitarbeiterinnen Maria Becker, Antonia Helminger und Maria Golser haben im Dreigesang exklusiv für den Auftritt themenbezogene Lieder einstudiert.

Weiter geht es mit der Veranstaltungsreihe am 22. März mit dem Thema „Salz & Wald“ und am 12.Juli enden die unterhaltsamen Untertagevents mit dem Thema „500 Jahre Salzbergwerk Berchtesgaden“.

Für die Themenabende sind Karten zum Preis von € 30,00 an der Kasse des Salzbergwerks Berchtesgaden und in der Alten Saline in Bad Reichenhall erhältlich. Darin beinhaltet eine bergmännische Begrüßung mit Brot, Salz und Schnaps, eine Führung durchs Besucherbergwerk, der Vortrag im Salzheilstollen unter Tage, Erinnerungsgeschenk und Foto. Beginn jeweils 18.30 Uhr, Ende gegen 22.30 Uhr.

Bild: Bergleute beim Beten und Singen während der Bergweihe im Hauptblindschacht.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg