4.000 Euro-Spende für Kinderhaus Kerb in Neubeuern

Anlässlich einer Geburtstagsfeier von Peter Rommel aus Rosenheim im Gasthaus Johann Auer spendeten die Geburtstagsgäste und Peter Rommel 4.000 Euro für einen wohltätigen Zweck. Dieser ansehnliche Betrag wurde nunmehr vor Ort über den Orden Sankt Fortunat an das Kinderhaus Kerb in Pinswang bei Neubeuern an die Hausleiterin Frau Maren Halle-Krahl übergeben.

Wie Frau Halle-Krahl in ihren Dankesworten erläuterte, kommt diese Spende u.a. den Kindern für eine Ferienfreizeit zugute. Diese von den Kindern lang ersehnte Maßnahme kann heuer einige Tage länger ausfallen als bisher – dank der Spende. Das Kinderhaus Kerb gehört zur Albert-Schweitzer-Familienstiftung und ist höchst dankbar für private Unterstützungen. Auch über Sachspenden aus der Bevölkerung würde sich Frau Halle-Krahl sehr freuen (Telefon 08032-988460).

Der weltliche und internationale Orden St. Fortunat, der Spender Peter Rommel angehört, fördert das Gute und das Schöne. Interessierte, die sich über eine Mitgliedschaft im weltlichen Orden St. Fortunat informieren wollen, erreichen Peter Rommel unter Telefon: 08031-9089181. (www.o-s-f.org)

Information zum Kinderhaus Kerb:
Für die Unterbringung von Kindern und Jugendlichen im Albert-Schweitzer-Kinderhaus Kerb kommen zum einen junge Menschen in Frage, die eine Unterbringung brauchen, mit deren Betreuung eine Pflegefamilie ohne spezielle Ausbildung und ohne institutionellen Rahmen überfordert wäre und zum anderen Kinder, denen kein großes Kinderheim zugemutet werden soll.

Fotos: Hötzelsperger – Spendenübergabe für das Kinderhaus Kerb von links: Heilpädagogin Maren Halle-Krahl, Peter Rommel und Eva Marie Manhalter-Rommel.

Weitere Informationen: Kinderhaus Kerb, Telefon 08032/988460 oder http://www.albert-schweitzer.org/html/einr/einr_kinderhaus_kerb.htm.
Kinder

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg