25 Jahre Rumänienhilfe aus dem Chiemgau – 11. LKW 2015 verladen

Seit 25 Jahren organisiert Hans Alt aus Reichertsheim-Ramsau mit Unterstützung der Kongregation der Franziskanerinnen von Au am Inn die „Rumänienhilfe Chiemgau“. Praktische Hilfe bekommt er dabei von einer Helferschar, die sich aus dem gesamten Chiemgau zusammensetzt. Für heuer wurde dieser Tage bereits der elfte LKW mit Hilfsgütern beladen und auf den Weg geschickt. Von der jüngsten Verlade-Aktion berichtet Hans Alt wie folgt:„Es überrascht mich schon, dass trotz der anderen aktuellen Sammlungen für Flüchtlinge bei uns immer noch so viel abgegeben wird. Es ist ja schön, dass die Leute immer noch so gebefreudig sind. Diesen Transport habe ich zur Diakonie nach Alba Julia geschickt, wo Pfarrer Wagner seine Sozialprojekte laufen hat. Ein Teil davon ist auch für die Teisendorfer Krankenschwester Rosalie Gruber in Sebes/Petresti bestimmt. Sie betreut dort ambulant kranke Menschen und versorgt auch noch bedürftige Familien mit Bekleidung und anderen notwendigen Dingen. Darüber hinaus war ein Teil der Ladung für die in Alba Julia tätige Ordensschwester Maria Hausner bestimmt, die eine Schule sowie ein Altenheim betreibt. Ein besonderer Dank gilt dem Milchwerk Jäger aus Haag, von dort bekamen wir eine ganze Palette Käse, über den sich die Empfänger in Rumänien sehr freuen. Es ist ein ganz besonderer Weihnachtsgruß. Großartig war auch wieder der Einsatz meiner Lademannschaft, die nahezu vollzählig wieder angetreten ist, so dass wir in zwei Stunden mit der Arbeit fertig waren. Dass diese Helferinnen und Helfer auch an Wochentagen nach Feierabend den Weg und die Mühe nicht scheuen sehe ich auch als ein Zeichen der Verbundenheit mit den Bedürftigen in Rumänien an. Ihnen gilt auch noch mein ganz besonderer Dank.

In der kommenden Woche beginne ich mit der Sammeltour für die Weihnachtspäckchen der Aktion „Kinder für Kinder in Rumänien“ welche an vielen Schulen in unserem Gebiet doch wieder ein großes Echo gefunden hat. Ganz sicher werden wieder viele schöne, liebevoll gepackte Geschenke dabei sein. Es wird dann am 4. Dezember der 12. LKW damit beladen und auf die Reise geschickt. Diesmal wollen wir in der Gegend um Brasov (Kronstadt) die Kinder erfreuen“.

Fotos: Hötzelsperger – Verladen des 11. LKW, der 2015 für die Rumänienhilfe unterwegs sein wird

Nähere Informationen: Hans Alt

Pfarrer – Huber Str. 22

84437 Reichertsheim – Ramsau
Mail: info@rumaenienhilfe-ramsau.de
Tel.: +49 (08072) 3193

Fax: +49 (08072) 2719

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg