25 Jahre Ballettschule Prien – Feier im KuKo Rosenheim

Die Ballettschule Prien feiert ihr 25-jähriges Bestehen mit vier Vorstellungen im Kuko Rosenheim. 200 Tänzerinnen und Tänzer, von der Babyclass bis zu den Erwachsenen, stehen bei den Aufführungen am Samstag, 18. Juni, um 17:00 Uhr und am Sonntag, 19. Juni, um 15:00 Uhr auf der Bühne. Das Programm umfasst neben „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew und die „Moldau“ von Friedrich Smetana auch „Klassische Studien“ von Peter Tschaikowski sowie Modern und Flamenco. Begleitet werden die Ballettschüler vom Chiemgau-Orchester unter der Leitung von Matthias Linke. Als Sprecher fungiert der bekannte Volksschauspieler Andreas Kern.

Anschließend bietet die Ballettschule zwei Märchen-Ballett-Konzerte am Montag, 20. Juni im Kuko um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr an. In den beiden ‘Ballett-Konzerten’ wird das musikalische Märchen ‘Peter und der Wolf’ von Sergei Prokofjew in der lustigen ‘Loriot’- Fassung aufgeführt. Das Chiemgauorchester Prien bereichert das Konzert zusätzlich mit der Kindersinfonie von Leopold Mozart. Andreas Kern, Leiter des Tegernseer Volkstheaters und Schauspieler, moderiert die Vorstellungen und erklärt gemeinsam mit den Instrumentalsolisten (u. a. Münchner Philharmoniker und Gärtnerplatztheater, München) die verschiedenen Instrumente der Tiere, Menschen, Vogelstimmen und der damit verbundenen Leitmotivtechnik.

Der Kartenvorverkauf findet ausschließlich über das Kuko-Rosenheim, oder online über eventim.de (nur für den Samstag und Sonntag) statt.

Fotos:  Natascha Grunert und Sarah Mayer

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg