22 Landwirtschafts-Studenten auf dem Wastl-Hof in Prien-Elperting

Zu einer Fortbildung trafen sich die Studierenden des zweiten Semesters der Landwirtschaftsschule Rosenheim, Abteilung Hauswirtschaft am Wastlhof in Prien-Elperting. Betriebsleiterin Maria Riepertinger erörterte den 22 jungen Frauen aus ganz Bayern die Themen Vermarktungswege und persönliche unternehmerische Aktivitäten am praktischen Beispiel des familiengeführten Vermarktungsbetriebes. „Direktvermarktung muss eine Leidenschaft sein“ sagte Fachlehrerin Karin Grashauser nach den Ausführungen von Maria Riepertinger.

Foto: Die Studierenden der Landwirtschaftsschule Rosenheim am Wastlhof.
Weitere Informationen: Wastlhof in Prien Elperting, Maria Riepertinger Tel. 08051-1813 oder Landwirtschaftsschule Rosenheim Frau Grashauser und Frau Brandl Tel. 08031-3004201

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg