Archiv für 1. April 2017

Die kleine Rosenheimer Wiesn lädt Ihre Besucher bereits Ende April ein. Gefeiert wird wie gewohnt in Pang, Festplatz am Wasen.
Viele verschieden Musikgruppen wie Nirwana, Wiesn-Band-Battle und Bast Scho, aber natürlich auch die Musikkapelle am Wasen und die Dreder Musi sorgen für die richtige Stimmung. Am Donnerstag findet ein großes Brillantfeuerwerk statt!

1. April – Keine Fischereivereins-Gründung bei St. Florian

Auch wenn es manche Leute gerne gesehen hätten – für die Biotopgewässer entlang der Staatsstraße zwischen Frasdorf und Wildenwart wird es keine Fischerei-Genehmigungen geben. Bei dieser Geschichte handelte es sich um ein 1.April-Angler-Latein. Nix für ungut!

Frühjahrs-Hoagascht „Da Lenz is do“ der Priener Verserlschreiber

Begleitet von Harfen- und Ziachmusik veranstalten die Priener Verserlschreiber wieder einen heiteren Frühlings-Hoagascht mit dem Motto „Da Lenz is do“. Die Veranstaltung findet im Priener Heimatmuseum, am Donnerstag, 27. April 2017 um 20 Uhr statt. Weiterlesen…

Der bekannte und beliebte Kabarettist Roland Hefter gastiert am Donnerstag 11. Mai ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Heftersaal in Grassau mit seinem aktuellen Programm „Des werd scho no“.

Roland Hefter ist nicht nur durch seine Online-Videos mit Monika Gruber bekannt, sondern auch durch seine zahlreichen Auftritte zusammen mit Michi Dietmayr und Keller Steff bei der Formation „3 Männer nur mit Gitarre“ und als Isarrider. Tickets für den Auftritt sind erhältlich bei der Tourist-Info in Grassau und Rottau, dem Wochenblatt und Zeitungskiosk Hörterer in Traunstein, an allen Vorverkaufsstellen von Inn-Salzach-Ticket und Ticket Scharf, telefonisch unter 01805-723636 (0,14 € /Min. aus dem Festnetz; max. 0,42 € / Min. aus dem Mobilfunk) und im Internet unter www.inn-salzach-ticket.de  und www.ticketscharf.de. Weiterlesen…

Vorständeversammlung im Chiemgau Alpenverband ganz im Zeichen der „Tracht“

Die jährlich einberufene Versammlung aller Vereins-Vorstände im Chiemgau Alpenverband fand dieses Jahr im Gasthaus Brucker in Hohenaschau statt. Dazu geladen waren die Trachtenwarte der Vereine, denn ein Hauptpunkt der Versammlung war die Besprechung der Richtlinien der Trachtenbewertung. Weiterlesen…

Viele geführte Touren 2017 in der Chiemsee-Alpenland-Region

Um den Gästen einen Überblick über die geführten Touren in unserer Region bieten zu können, hat Chiemsee-Alpenland eine Online-Broschüre mit unterschiedlichen Touren aus den verschiedenen Regionen erstellt.

Diese ist nun fertig und kann unter diesem Link als PDF heruntergeladen oder online durchgeblättert werden.

Nähere Informationen: www.chiemsee-alpenland.de

Osterferienprogramm im Lokschuppen Rosenheim

Osterferien mit den alten Ägyptern sind tierisch gut und spannend! Das Ausstellungszentrum Lokschuppen bietet für Kinder im Ferienprogramm kreative Workshops zur Ausstellung PHARAO an. Im Mittelpunkt steht unter anderem ein ungewöhnliches Tier: der Mistkäfer! Weiterlesen…

Arabella Steinbacher, Berlin, 2013, copyright Shotview

Am Montag, den 24. April um 20 Uhr gastieren Arabella Steinbacher und das Kammerorchester Basel mit einem Violinkonzert im KU’KO Rosenheim. Um 19 Uhr findet ein Einführungsvortrag von Thomas J. Mandl statt.

Arabella Steinbacher wird heute weltweit als eine der größten Geigerinnen unserer Zeit gefeiert, ihre glänzende Technik sowie eine breit gefächerte Palette an Klangfarben von der Presse hochgelobt. Ihr internationaler Durchbruch gelang ihr 2004 mit einem herausragenden Debüt beim Orchestre Philharmonique de Radio France unter der Leitung von Sir Neville Marriner in Paris. Sie spielt nicht nur alle wichtigen Violinkonzerte der Klassik und Romantik, sondern auch Werke von Bartók, Berg, Glazunow, Katchaturian, Milhaud, Prokofiew, Schnittke, Shostakowitsch, Strawinsky, Szymanowski, Hindemith u.v.m. Weiterlesen…

„Boarisch fürs Hirn, Herz und Ohr“ am 5./6. April im Fraunhofertheater München

Her mit der Wahrheit über die bairische Sprache, auch wenn sie kaum zu glauben ist. Selbst eingefleischte Bayern sind vor Überraschungen nicht sicher,  wenn sie mit dem Münchner Trio Münzinger-Brandl-Lipperer durch die 1500-jährige Geschichte der bairischen Sprache reisen. Weiterlesen…

Aktuelle Ausstellungs-Informationen aus dem Trachtenkulturzentrum Holzhausen

Wer auf Schusters Rappen unterwegs ist, geht zu Fuß mit den eigenen Schuhen. Die schwarzen Schuhe werden spätestens seit dem 17. Jahrhundert als die Rappen (Rappe = rabenschwarzes Pferd) des Schusters bezeichnet. Die sprichwörtliche Armut des Schusters wird in dieser Wendung bewusst mit dem wertvollen Pferd in Kontrast gesetzt. Weiterlesen…