Archiv für 26. May 2015

Junges Stallglück auf dem Baureihof am Samerberg

Landwirtschaftliches Stallglück ist, wenn bei der Geburt eines Kalbes alles gut geht. Wohl auf zeigte sich unmittelbar nach dem Erblicken des Weltlichts diese Stierkalb auf dem Baureihof der Familie Wagner  in der Samerstraße auf dem Samerberg. Weiterlesen…

Richtig gut essen ist kinderleicht

München – Kinder und wie man ihnen eine gesunde Ernährung spielerisch nahebringen kann – das steht heuer im Mittelpunkt zweier Veranstaltungen der 4. Bayerischen Ernährungstage in München. Beim Kindertag am 27. Juni und bei der Kinder-Uni am 26. und 27. Juni im Landwirtschaftsministerium gibt’s viel zu erkunden, zu probieren, zu spielen und zu lernen. Weiterlesen…

Sonderstadtführungen in den Pfingstferien

Zum Ende der Pfingstferien bietet die Tourist-Information Rosenheim Führungen an, unter anderem zu den Themen Weißwürste, Kaffeehaus und Viehmarkt.  Weiterlesen…

Landkreis BGL ehrt Trachtler-Persönlichkeiten des Gauverbandes I

Ehrung des Landkreises Berchtesgaden mit der Landkreismedaille in Gold für Gauvorstand Peter Eicher und Gaumusikwart Hans Auer vom Gauverband I. Weiterlesen…

Viel los beim Bernauer Mondscheinfestl

Beim Mondscheinfestl der Bernauer Trachtler auf dem Kammern-Hof war viel los, als am Pfingstmontag zu Musik, zu kulinarischen Genüssen und zu guter Unterhaltung eingeladen wurde. Davon ein paar Bilder. Weiterlesen…

Simon Blank

Simon Blank

Urschalling (hö) – Eine große Trauergemeinde, die das kleine Kirchlein St. Jakobus bei weitem nicht fassen konnte, fand sich zur Trauerfeier für Simon Blank aus Urschalling ein, der im Alter von 77 Jahren verstarb. Der „Simmerl“, als der der Mesnerwirt von Urschalling weitum bekannt war, war eine Wirte-Persönlichkeit seit er zusammen mit seiner Frau Erika 1972 den kleinen landwirtschaftlichen Hof umgebaut hatte. Dem gelernten Heizungselektriker gelang es damals, für seine Familie mit zwei Söhnen und einer Tochter eine neue Existenz aufzubauen. Die Familie Blank war seit 1913 im Besitz des Hofes, der seit dem 17. Jahrhundert nachweisbar ist und der damit zu den ältesten Höfen in der Gemeinde zählt. Der „Simmerl“ führte den „Mesnerwirt“ (der Name entstand, weil das Haus sich verpflichtete, der Kirche den Messwein zu liefern) mit der ihm eigenen, urbayerischen Art und mit einem unverwechselbaren Humor. Weiterlesen…

Die Hochries – ein beschaulicher Wanderberg am Samerberg

Die Hochries prägt das Landschaftsbild auf dem Samerberg mit dessen insgesamt 74 zum Großteil kleinen Ortschaften. Zugleich ist die Hochries der Hausberg der Rosenheimer und darüber hinaus. Vielfältige Wander- und Einkehrmöglichkeiten, Aufstiegshilfen mit der Sesselbahn bis zur Mittelstation und mit der Kabinenbahn zum Gipfel laden gerade Urlauber und Wanderer in der Ferienzeit ein. Weiterlesen…

Samerberger Naturbad wartet auf Sonne und Leute

Wasser, freie Liegeflächen und auch genügend Parkplätze wären für den Beginn der Pfingstferienzeit beim Samerberger Naturbad reichlich vorhanden – doch es fehlen Leute und Sonnenschein. Weiterlesen…

Pfingst-Theater in Prien – Intrigen und Ratschereien zum Lachen

Getratscht wird immer und überall – das kennt wohl jeder. Beim Theaterverein Prien ist das ebenso. Am Pfingstmontag feierte das Ensemble im Kleinen Kursaal im Haus des Gastes Premiere mit der Boulevard-Komödie „Tratsch im Treppenhaus“ von Jens Exler, das 1960 als „Sluderkraam in’t Treppenhus“ in Flensburg uraufgeführt wurde. Weiterlesen…

Bad Endorfer spielen heuer Terese von Avila – Erfolgreiche Premiere

Über vierhundert Zuschauer und zahlreiche Ehrengäste erlebten am Pfingstmontag die Premiere des Stücks Teresa von Ávila im Volkstheater Bad Endorf. Bürgermeisterin Doris Laban lobte das herausragende Engagement der Spieler und die gelungene Inszenierung. Weiterlesen…