Archiv für 23. April 2015

Bayerns Trachtler zapften erstes Fass Bier im Augustinger-Stadel vom Trachtenkulturzentrum Holzhausen an

Holzhausen/Bayern  (hö) – In den Reigen der erfreulichen Meldungen aus dem Trachtenkulturzentrum des Bayerischen Trachtenverbandes im niederbayerischen Holzhausen fügt sich kurz vor der Eröffnung am 2. Mai (am 3. Mai ist „Tag der offenen Tür“) die rechtzeitige Fertigstellung des Veranstaltungsstadels ein. Aufgrund der Übernahme der Ausbaukosten durch die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung von der Augustiner-Bräu Wagner KG wird die neue Veranstaltungsstätte Augustiner-Stadel bezeichnet. Weiterlesen…

Beim „Butterball von Krishna“ besucht vom Redakteur (Süd-Indien)

Heute kommen Grüße von „Kirshna`s Butterball“ in Mamallapuram (Süd-Indien), wo der Redakteur der Samerberger Nachrichten, Toni Hötzelsperger mit seiner Frau derzeit zu Gast ist.

„Butterball Krishnas“ ist eine riesige, auf einem Felsrücken liegende Felskugel, die den Eindruck erweckt, jeden Moment herunterrollen zu können. Im Jahr 1908 hat man bereits mit 7 Elefanten versucht, den Felsblock den Hügel herunterzurollen, da man ihn für zu gefährlich hielt, falls er eines Tages von alleine herunterrollt. Allerdings hat man es mit diesen 7 Elefanten nicht geschafft. Daher hat man das Vorhaben aufgegeben…Wie man auf dem obigen Foto sieht, hat es auch Anton Hötzelsperger mit seiner Frau nicht geschafft, die Kugel den Hang herunterzurollen…Nun fragt man sich, wie dieser Fels dort hingekommen ist.

Chiemsee-Ausflug in ferienfreier Zeit ein besonderer Genuss

Chiemsee (hö) – Der Chiemsee und in ihr vor allem die Fraueninsel sind das ganze Jahr über einen Ausflug wert. Geniessen können das Besucher vor allem ausserhalb von Ferienzeiten, wenn vom Steg bis zum Klosterladen überall reichlich Platz ist, um sich umzuschauen. Weiterlesen…

Kreative Stelen des Hufeisenvereins für Priener Stelen-Aktion

Prien (hö) – Im Priental von Sachrang bis zum Chiemsee spielt heuer das Flüsslein „Prien“ eine gewisse Hauptrolle. In Aschau entlang des Prien-Ufers vom Ort ihrer Quelle bis hin zur Aschauer Gemeindegrenze verweisen bereits jetzt aufgestellte Holztüren und –stelen im wildromantischen Priental auf Interessantes und Wissenswertes rund um den längsten Wildbach Bayerns. Weiterlesen…

Fraueninsel hat neues Buch erhalten – Vorstellung im „Inselbräu“

Fraueninsel  (hö) – Über die Fraueninsel im Chiemsee gibt es schon viele Publikationen, insbesondere zu ihrer reichen Geschichte und zu ihrer kulturellen Bedeutung im Chiemgau. Bereichert werden die bisherigen Werke neuerdings von einem Buch, welches das profane Leben auf der Fraueninsel widerspiegelt. Vorgestellt wurde das Werk „Die Fraueninsel im Chiemsee“ beim „Inselbräu“. Weiterlesen…

TANGO! mit Quadro Nuevo im KU‘KO

Der Konzertabend mit Quadro Nuevo am Freitag, 22. Mai 2015 um 20 Uhr im Kultur- und Kongress Zentrum Rosenheim steht ganz im Zeichen von TANGO! Seit seinem erlebnisreichen Aufenthalt in Buenos Aires Anfang 2014 wendet sich das Ensemble wieder intensiv dem Tango zu – seit fast 20 Jahren Tourleben ist Quadro Nuevo auf der Suche nach der Seele des Tango. Unzählige Orte haben die abenteuerlustigen Virtuosen bereist, verwegene Spielweisen ausgelotet, sich damit zweimal den ECHO geholt. Weiterlesen…

Wendelstein: Gipfelweg ab Sa begehbar / Seilbahn ab Sa in Betrieb

Brannenburg / Bayrischzell (WB, 22. April 2015) – Während es in den Talorten rund um den Wendelstein schon fast sommerlich ist, beseitigt der fleißige Bautrupp der Wendelsteinbahn auf rund 1.800 m derzeit noch die letzten Reste des Winters. Voraussichtlich ab Samstag, 25. April soll der aussichtsreichen 20-minütigen Wanderung von der Bergstation zum Gipfel nichts mehr im Wege stehen. Ausgerüstet mit Pickel, Schaufel und Schubkarren nehmen die Männer Ausbesserungsarbeiten im hochalpinen Gelände vor. Dabei werden Geländer angebracht, Wege ausgebessert und loses Gestein beseitigt, um die Wanderer vor Stolperfallen und Steinschlag zu schützen. Weiterlesen…

Otto Lederer: Bei der Berufswahl „über den Tellerrand hinausschauen“

– „Girls and Boys Day” am 23. April –

München/Rosenheim. Der CSU-Landtagsabgeordnete Otto Lederer appelliert anlässlich des „Girls and Boys Day“ am 23. April an die Jugendlichen im Landkreis Rosenheim, bei der Berufswahl stärker „über den geschlechterspezifischen Tellerrand“ hinaus zu schauen: „Mehr als die Hälfte der Mädchen wählt ihren ‚Traumberuf‘ aus gerade einmal zehn Ausbildungsberufen aus. Darunter ist aber kein einziger naturwissenschaftlich-technischer Beruf, obwohl es in diesen Bereichen viele Jobs gibt. Weiterlesen…