Archiv für April 2015

Maibaumaufstellen in Wildenwart auf Samstag, 2. Mai verschoben

Der Trachtenverein „Die lustigen Wildenwarter“ hat sich in Abstimmung mit den „Dieben“ aufgrund der Wetterlage und Wetterprognosen entschieden, das für Freitag, 1. Mai vorgesehene Maibaumaufstellen auf Samstag, 2. Mai zu verschieben. Aufstellungsort ist bei der Wildenwarter Schlosswirtschaft.

Festzelt Samerberg steht – Veranstaltungsprogramm vom 8. bis 18. Mai

Vom heutigen Aufbau des Samerberger Festzeltes anbei noch weitere Bilder. Das Festzelt stammt vom Verleiher Kirner aus Bad Feilnbach, für das Festbier wird die Privatbrauerei Flötzinger von der Familie Steegmüller aus Rosenheim sorgen.

Weiterlesen…

Festzelt für Samerberger Festwoche vom 8.-18. Mai aufgebaut – erste Bilder

Mit Unterstützung vieler ehrenamtlich zupackender Leute konnte in Fading bei Törwang bei fast trockenem Wetter das Festzelt für die Samerberger Festwoche aufgestellt werden. Vom . 8. Mai bis 18.Mai finden dort Veranstaltungen statt, unter anderem am Sonntag, 10. Mai das Bezirkstreffen der Veteranenvereine im Landkreis Roseheim und am Sonntag, 17. Mai das Bezirksmusikfest vom Inn-Chiemgau. Weiterlesen…

Priener Bauerntheater spielt ab Pfingsten – Vorverkauf beginnt am 7. Mai im Haus des Gastes

Das Priener Bauerntheater e.V. spielt  heuer an Pfingsten die Komödie in vier Akten „Tratsch im Treppenhaus“ im kleinen Kursaal. Die  Spieltermine sind Pfingstmontag, 25. Mai, am Freitag, 29. und am Samstag, 30.5. jeweils um 20 Uhr und am Sonntag 31.5. um 16 Uhr eine Seniorenvorstellung. Eine Karte kostet 8 € bei fest nummerierten Plätzen. Der Kartenvorverkauf beginnt ab Donnerstag, 7.5. erstmals im Ticketbüro Prien (im Haus des Gastes) unter Tel. 08051 965660 und ticketservice@tourismus.prien.de.

Kann bald auf traditionellen Volksfesten länger gefeiert werden? – CSU-Initiative

.Bald könnte auf Volksfesten bis zu zwei Stunden länger gefeiert werden. Der Bayerische Landtag hat auf Initiative der CSU-Fraktion beschlossen, dass die Lärmschutzregelung für traditionelle Volksfeste in der praktischen Umsetzung zügig gelockert werden soll. Dies teilt nun der CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner mit. Weiterlesen…

Blasmusik-Ständchen für Ehrenvorstand Balthasar Schweiger zum 60. Geburtstag

Mit einem Ständchen überraschten Wildenwarter Blasmusikanten Balthasar Schweiger, den Ehrenvorstand des Veteranenvereins von Wildenwart anlässlich seines 60. Geburtstages in seinem Haus in Prien-Bachham. Damit wollten die Blasmusikanten das gute Miteinander vor allem in den 20 Jahren der Vorstandstätigkeit von Balthasar Schweiger bei den Wildenwarter Veteranen zum Ausdruck bringen und sich für die stets gute Verbindung untereinander bedanken. Weiterlesen…

Am Grab von Fridolin Obermaier in Aschau i. Chiemgau

Nach einem erfüllten und reichlich aktivem Leben verstarb in Aschau i. Chiemgau Fridolin Obermaier im Alter von 78 Jahren. Der überaus starke Besuch des Requiems in der Pfarrkirche von Aschau bezeugte die große Bekanntheit und Wertschätzung von Fridolin Obermaier, dessen Leben von Pfarrer Johannes Palus in Erinnerung gebracht wurde. Der Geistliche erinnerte dabei, dass Fridolin Obermaier schon als kleiner Bub auf dem Bauernanwesen seiner Eltern in Aschau-Wald festes Arbeiten kennenlernte. Weiterlesen…

Am Grab von Centa Rauch vom Krughof in Mupferting

Nach einem arbeitsreichen Leben verstarb im Alter von 82 Jahren Centa Rauch vom Krug-Hof aus Prien-Mupferting. In der voll besetzten Filial- und Wallfahrtskirche von St. Salvator erinnerte beim Trauergottesdienst Kaplan Joshy Vadakkekara an das Leben von Centa Rauch, die in Bernau aufwuchs, in Bad Wörishofen die Hauswirtschaftsschule besuchte und 1959 nach Mupferting kam. Weiterlesen…

Glückliche Kühe und blühende Bäume im Inntal

Eine gute Bilder-Komposition sind im Frühling blühende Bäume und weidende Kühe. Im Inntal, einem Gebiet, in dem milde Winde für einen raschen Fortschritt des Frühlings sorgen, können sich Bauern und Gäste gleichermaßen an den schönen Eindrücken erfreuen, die sich im satten Grün der Natur ergeben. Weiterlesen…

Deutscher Wanderverband zeichnet „Gasthof Ochsenwirt“ in Oberaudorf aus

Wandern – ob zu Berg oder zu Tal – liegt voll im Trend. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden. Seit einigen Jahren prämiert der Deutsche Wanderverband deshalb besonders wanderfreundliche Betriebe mit dem Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“. Ausgezeichnet werden Übernachtungsbetriebe, die sich perfekt auf die Bedürfnisse von Wanderurlaubern eingestellt haben. Weiterlesen…