183. Münchner Oktoberfest 2016 in der Bayerischen Landesvertretung Berlin

Zum Auftakt des Münchner Oktoberfest hat der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer in die Bayerische Vertretung in Berlin eingeladen. Bereits zum fünfzehnten Mal wurde in der Bundeshauptstadt das größte Volksfest der Welt in der Landesvertretung mit einem stimmungsvollen Abend eröffnet. Die Bayern-Halle glich einem Festzelt mit weiß-blauem Himmel.O’zapft hat die stellvertretende Ministerpräsidentin  und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner in Vertretung des Ministerpräsidenten. Zuvor wurde Sie mit dem Bayerischen Defiliermarsch empfangen. Sie begrüßte die ca. 600 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur auf das herzlichste. In ihrer Begrüßungsrede  wies Sie darauf hin, dass das Münchener Oktoberfest „Leben pur“ bedeutet und dass in Bayern Brauchtum, Traditionen und gemütliche Lebensart fest verankert sind.

Zu den prominenten Gästen zählten unter vielen anderen Dr. Beate Merk, Volker Kauder, Alxander Dobrint, Gerda Hasselfeldt, Peter Altmaier und Dr. Peter Ramsauer.

Das traditionelle Oktoberfestbier wurde dieses Mal vom Staatlichen Hofbräuhaus geliefert und persönlich vom Hofbräuhaus-Direktor Micheal Möller mit ausgeschenkt.

Für die musikalische Umrahmung sorgten die „Holledauer Hopfareisser“ und die Falkenberger Zoiglmusik.

Zu Gast waren auch die Stockacher Narren, um vom Verkehrsminister Alexander Dobrint 180 Liter Wein als „Strafe“ einzulösen. Dazu wurde  er nämlich vom Narrengericht zu Stocken wegen „Mautismus“ verurteilt. Dieses Narrengericht zitiert jedes Jahr, am „Schmutzigen Donnerstag“, einen Politiker von Rang und Namen vor die Schranken des närrischen Gerichts, um diesen in grobgünstiger Weise zu verurteilen.

Es war zünftiger Auftakt zum 183. Münchner Oktoberfest, wie er in München nicht hätte stimmungsvoller sein können.

Auch für Herrn Dr. Rolf-Dieter Jungk, den neuen Bevollmächtigen des Freistaates Bayern beim Bund, der seit dem 1. September 2016 die Bayerische Landesvertretung in Berlin leitet, war es eine gelungene Auftaktveranstaltung.

Helmut Amberger, Verein der Bayern in Berlin e.V.

Freier Berichterstatter für die Samerberger Nachrichten

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg