150.000ster Besucher in REGENWALD-Ausstellung

Rosenheim – „Wer in Rosenheim ist, muss unbedingt in den Lokschuppen gehen und sich den Regenwald anschauen!“ Diesen Tipp bekamen Dr. Rainer und Ursula Weiss-Reuter von einer Freundin während eines Besuchs  am Ammersee. Der Ratschlag brachte dem Ehepaar aus Dettenhausen im Landkreis Tübingen Glück: denn Kernphysiker Dr. Rainer Weiss-Reuter war der 150.000ste Besucher in der Erlebnisausstellung REGENWALD im Lokschuppen. Das Jubiläums-Paar wurde gebührend geehrt. Der Geschäftsführer der Veranstaltungs + Kongress GmbH Rosenheim Peter Lutz überreichte das lehrreiche Begleitbuch zur Ausstellung, der zweite Bürgermeister der Stadt Rosenheim Anton Heindl schenkte Ursula Weiss-Reuter einen Blumenstrauß, und Juwelier Kerim Bacak hatte zwei wertvolle Armbanduhren als Präsent dabei. „Wir sind sehr am Thema Regenwald und Klima interessiert, deshalb haben wir den Ratschlag unserer Freundin auch befolgt“, erzählte Rainer Weiss-Reuter. „Wir wissen bisher nur das, was man so in den Nachrichten hört und sieht. Hier im Lokschuppen können wir das Thema ausgezeichnet vertiefen.“ Nicht nur Urlauber sollten sich die Ausstellung REGENWALD nicht entgehen lassen, meinte auch der Vorsitzende des Wirtschaftlichen Verbandes der Stadt und des Landkreises Rosenheim Reinhold Frey. „Diese Ausstellung ist in jeder Hinsicht beeindruckend. Sie zeigt auf lebendige Art und Weise die unglaubliche Vielfalt von Pflanzen und Tieren im Regenwald. Sehr faszinierend sind etwa die Tausenden von Ameisen in den Terrarien. Auch das Regenwaldklima kann man hier hautnah erleben, in der ‚Dschungelsauna‘ oder mit dem Tropengewitter.“ Dass Blitze, Donner und prasselnder Urwaldregen die Besucher begeistern, ist dem Wirtschaftlichen Verband als Sponsor zu verdanken. Er finanzierte die neue, moderne Tonanlage im Ausstellungszentrum Lokschuppen. Mit empfindlichen Mikrofonen wurde sogar das schmatzende Schneidegeräusch der Blattschneiderameisen bei der Nahrungsaufnahme aufgenommen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 29. November. Noch ein Tipp für Familien: in den Herbstferien bietet der Lokschuppen ein attraktives Ferienprogramm mit altersgerechten Workshops. Informationen dazu gibt es im Internet unter www.lokschuppen.de und telefonisch unter 08031/ 367569036.

REGENWALD
Eine Ausstellung der VERANSTALTUNGS + KONGRESS GmbH Rosenheim in Kooperation mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns und dem Museum Fünf Kontinente.

Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim
Rathausstraße 24, 83022 Rosenheim
Öffnungszeiten: 20. März bis 29. November 2015

Mo – Fr von 9 – 18 Uhr I Sa, So u. Feiertag von 10 – 18 Uhr

Telefon: +49 (0) 80 31 / 3 65 90 36  E-mail: lokschuppen@vkr-rosenheim.de

Andrea Aschauer

Nachrichten