13. Konzert des „Musiksommers zw. Inn und Salzach in Mühldorf

„Festliches Mühldorf mit Bach und Schubert“ – Chor und Orchester von St. Nikolaus unter der Leitung von Josef Überacker

Neunzehnjährig schrieb Franz Schubert die Messe in C-Dur D 452 im Juni/Juli 1816. Eine weitere Aufführung zu Lebzeiten des Komponisten ist kurz nach der Veröffentlichung des Stimmenmaterials für den Spätsommer 1825 nachgewiesen. Schubert schrieb das wunderbare Sopransolo aus dem Benedictus für seine Jugendliebe Therese Grob. Durch ihre schöne Stimme soll sie sein Herz erobert haben. Die Messe Nr. 4 ist eines der Hauptwerke, das mit dem Chor und Orchester von St. Niklaus unter der Leitung von Josef Überacker zum Konzert des Musiksommers zwischen Inn und Salzach am 21. Juni um 20 Uhr erklingen wird.

Andrea Aschauer

Nachrichten