100 Firmlinge am 1. April in Bernau und Prien

Unter dem Motto „echt.stark“ bereiteten sich die jungen Christen begleitet von 40 Erwachsenen und Jugendlichen auf den großen Tag vor. In wenigen Tagen ist es so weit: am Samstag, 1. April um 9.30 Uhr in der Kirche St. Laurentius Bernau und um 14.30 Uhr in Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Prien. Die Firmspende nimmt Weihbischof Wolfgang Bischof vor.In den Gruppen wurde nicht nur heftig gesprochen und diskutiert über den Glauben und was er mit unserem Leben zu tun hat, sondern alle Gruppen packten auch an. In über 20 sozialen Projekten engagierten sie sich: beim Plätzchen backen mit Asylbewerbern, beim sporteln mit Bewohnern der Wohnanlage „Leben mit Handicap“, bei der Rumpelkammeraktion der Kath. Landjugend.

Außerdem gestaltete jede Gruppe einen Gottesdienst, wie z.B. kürzlich beim 40-stündigen Gebet in Prien, und brachten damit ihren Glauben auf jugendliche Weise zum Ausdruck.

Im Anschluss an die Firmung laden die Pfarrgemeinderäte zum Stehempfang ein. Die Lange Nacht, die dieses Jahr schon zum dritten Mal statt findet, ist dann am 5. Mai in Prien. Dann  wird es nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch deren Paten und Eltern vielfache Angebote geben, die in ein Nachtgebet münden.

Ansprechpartner:

Klaus Hofstetter, Pfarrer                   Stefan Leitenbacher, Kaplan

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg